Galaxy Note 2: Display hat keine PenTile-Matrix

Von: Kamal Vaid | 30.08.2012 - 07:36 Uhr | In: News

34

Das hochauflösende Display des GT-N7100 Galaxy Note 2 basiert auf drei Subpixeln.

Gehört Ihr zu denen, die seit gestern ein neues Smartphone Smartlet für sich entdeckt haben? Und kümmert euch die Technologie hinsichtlich des Displays? Dann haben wir etwas für Euch: Wir haben uns das GT-N7100 Galaxy Note II etwas aus der Nähe angeguckt — nicht so nah, wie Ihr vermutlich denkt. Eher noch näher. 400-fach, um genauer zu sein, denn dann sieht man, wie das Display aufgebaut ist. Das wollten wir wissen, nachdem bekannt wurde, dass das Display des Galaxy Note 2 weniger auflöst, als sein Vorgänger. Die Neue ist 1280×720 Pixel — während die des alten Galaxy Note 1280×800 Pixel beträgt.

Selbst bei gleichbleibender Auflösung, würde die Bildschärfe schlechter werden, denn das Display ist um 0,2-Zoll größer geworden, damit weitet sich die Dichte der einzelnen Pixeln. Doch das wäre nur ein Schritt nach hinten. Aber dies ist nicht der Fall. Es sind zwei Schritte nach hinten, denn — wie bereits gesagt — die Auflösung ist gesunken. Mit einer größeren Bildschirmfläche müsste die Auflösung auch steigen.

Galaxy Note 2: Display hat keine PenTile-Matrix

Wie dem auch sei, was wir entdeckt haben, ist die oben dargestellte Pixelstruktur: Sie zeigt nicht einen PenTile-, sondern RGB-Aufbau. Die Subpixeln sind zwar seltsam angeordnet, doch es zählt: Drei Farben (Rot, Grün und Blau) pro Pixel. Und dies ist gegeben. Damit löst das Display des GT-N7100 Galaxy Note 2 100-prozentiges HD auf.

Wir haben noch ein Paar Makroaufnahmen des Displays gemacht — falls Ihr einen Blick auf die Schärfe werfen wollt:

Galaxy Note 2: Display hat keine PenTile-Matrix Galaxy Note 2: Display hat keine PenTile-Matrix

Kommentare (34)

[...] ersten Galaxy Note ein HD Super AMOLED — allerdings basiert die im Galaxy Note verwendete Methode auf RGB. Es gibt 2GB RAM und einen 1,6GHz Quad-Core Exynos Prozessor. Der Akku ist extrem starke 3.100mAh [...]

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108582

Was ist daran verwunderlich. Seit Super AMOLED Plus haben alle diese Matrix. Nur beim Note und S3 hat man wieder die Pentitel Matrix benutzt da man eine Höhere Auflösung hatte.

Das Lumia 900, das S2 und das Nexus haben ja z.b. auch eine RGB Matrix.

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 1 | Kommentar #108583

Verwunderlich sicher nicht aber zumindest erwähnenswert da es das erste Super Amoled HD mit RGB Matrix ist.

Das SGS2 hatte noch eine viel geringere Pixelzahl und das Galaxy Nexus hatte ganz sicher KEINE RGB Matrix.

| Bewerten: Daumen hoch 5 | Kommentar #108585

Meine Nexus One

| Bewerten: Daumen hoch 1 | Kommentar #108594

Diese RGB-Matrix löst also 100pro in HD auf!

Ok…die Matrix ist anders, aber deswegen doch nicht weniger brilliant und scharf als das erste Galaxy Note, oder?

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 1 | Kommentar #108587

Frag ich mich auch grade.

| Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108647

Das obige Foto zeigt allerdings eine PenTile-Matrix, wie kommt ihr darauf, dass es keine hat?

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108588

Bei der Pentile-Matrix besteht besteht ein Pixel aus abwechselnd 2 Subpixeln, hier (auch wenn die Anordnung etwas seltsam aussieht) hat jeder Pixel 3 Subpixel.

| Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108602

Das Galaxy Nexus hat doch eine Pentile Matrix und keine Full RGB !

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108596

Irgendwie sieht bei beiden die Anordnung der Subpixel gleich aus ! Beim oberen sind die Subpixelabstände weiter auseinander !

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108598

Falls du das Bild ganz oben meinst, sa ist nichts weiter auseinander, die eine Reihe leuchtet lediglich stärker die andere. Durch das Leuchten sehen wir das dann als Bild/Farbe (wenn man es nicht so stark zommt).

| Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108603

EDIT zoomt…

| Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108604

Es hat eine Pentile Matrix!!!
Es ist kein Super Amoled HD +, schonmal die Samsung Präsentationsfolien gesehen, wenn es eines wäre hätte Samsung 100% damit geworben und es wäre ein Plus hinter dem HD gewesen!!!!!!

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 3 | Kommentar #108600

Au dieser Grafik

http://phandroid.s3.amazonaws......15;351.png

ist es so erklärt das pentile nur zwei subpixel hat

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108601

xD spielt garkeine Rolle, dass Note 2 hat eine optimierte Pentile Matrix, bei der der Unterschied zwischen RGB und Pentile nichtmehr so hoch ist, nichtsdestotrotz bleibt es Pentile, hier ein Ausschnitt aus The Verge!!

The display resolution is the same as very similar to the original Note, 1280 x 720 versus 1280 x 800 on the older model, and the technology employed is still Super AMOLED, though the Pentile subpixel arrangement has been tweaked a little. It’s still not a perfect stripe of RGB pixels as you might get on LG’s IPS displays or the laudable HTC One X, but it’s somewhere closer to it than the standard Pentile. An improvement, in any case.

Tipp an bestboyz, wenn ihr kein Plan habt von was ihr redet, sagt einfach nix dazu oder informiert euch gefälligst besser!

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 4 | Kommentar #108605

Warum The Verge schreibt doch das selbe

“somewhere closer to it”

| Bewerten: Daumen hoch 1 | Kommentar #108607

Es ist eben kein PenTile. Charakteristisch für PenTile ist, das sich “2 Pixel” 4 Dioden teilen.
Hingegen hat ein “normales” RGB Display pro Pixel 3 Dioden, also auf 2 Pixel 6 Dioden.
Siehe auch hier:

http://www.displayblog.com/wp-.....arison.jpg

Das heißt auch das ein O-Led Display mit PenTile auf gleiche Pixelanzahl/fläche ein schlechteres Bild wiedergibt.

Dabei hat die Anordnung der Dioden nichts mit der Technologie zu tun. Dieser Satz von The Verge ist einfach blödsinn “It’s still not a perfect stripe of RGB pixels”. Denn die ideale Anordnung der Leuchtdioden für ein Display ist nicht Streifenförmig, sondern jedes Pixel (also 3 Leuchtdioden) im Quadrat. Dies ist allerdings nicht so einfach, Samsung hat das wie man im Bild sehen kann mit einer Dreiecks Anordnung sehr gut gelöst.

Und noch ein bisschen was zum rechnen:
Display Galaxy Note 1:
1280×800 Pixel = 1.024.000 Pixel
Je 2 Pixel bestehen aus 4 Leds => insgesamt 2.048.000 Leds
davon sind 512.000 rote Leds, 512.000 blaue Leds und 1.024.000 grüne Leds.

Display Galaxy Note 2:
1280×720 Pixel = 921.600 Pixel
Je 2 Pixel bestehen aus 6 Leds => 2.764.800 Leds, also sehr viel mehr als das Galaxy Note 1 hat
davon sind 921.600 rote Leds, 921.600 blaue Leds und 921.600 grüne Leds.

Höhere Anzahl von Leds heißt natürlich schärferes Bild. Auch wenn das Note 2 ein größeres Display mit weniger Pixel hat, ist es dennoch schärfer “besser”, da es auf die Fläche gesehen deutlich mehr Leds hat.

Okay genug geschrieben ;)

Positiv bewerteter Kommentar. Bewerten: Daumen hoch 11 | Kommentar #108617

Schreiben sie nicht, Damit löst das Display des GT-N7100 Galaxy Note 2 100-prozentiges HD auf.

Nur die RGB Matrix löst 100% in HD auf, hierbei handelt es sich aber nicht um eine RGB Matrix…
Außerdem schreibt bestboyz dick und fett, keine Pentile Matrix und das ist FALSCH…

Es ist Pentile aber optimiert was ich aber schon oben geschrieben, verstehe nicht was man daran nicht verstehen kann

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108613

Möp, falsch, so wie ich das sehe und es auch schon geschrieben wurde!

Hier hat jeder Pixel seine eigenen 3 Subpixel. Da Teilt sich kein Pixel irgendwelche Roten oder Blauen Subpixel wie bei der klassischen PentileMatrix.

Hast du das System der klassischen PentileMatrix überhaupt verstanden? So wie es aussieht nämlich nicht.

Eine Verbesserung ist dieses System auf jeden Fall, auch wenn die Anordnung der einzelnen Dioden nicht so üblich in Reihe nebeneinander ist. Das Problem, dass Schrift und Ränder verschwommen wirken sollte damit weitestgehend verschwunden sein.

| Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108657

@Alesis das bild da oben zeigt doch aber dass sich 2 pixel einen blauen teilen? der blaue ist doch auch doppelt so groß^^

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108624

Thorsten: Schau noch mal genauer hin :)
Die blaue Diode ist zwar doppelt so groß, jedoch hat immer 1x Rot + 1x Grün -> 1x Blau.

Wenn du dir das Bild von Alesis ansiehst oder bei Google noch mal Pentile suchst, dann siehst du, was “teilen” bedeutet.

lg

| Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108627

Ja, so wie @Negative schreibt habe ich es gemeint ;)

Ein Grund warum ausgerechnet die Blaue Led größer ist könnte das hier sein: “Ein Merkmal von AMOLED-Displays sei, dass die Bildqualität mit der Zeit verblasst, weil die Leuchtkraft der Subpixel nachlässt. Bei den blauen Subpixeln läuft dieser Vorgang schneller ab”

Zitat von: http://www.androidnext.de/news.....altbarkei/

Und nochmal, PenTile hat nichts mit der geometrischen Anordnung zu tun, sondern mit der Anzahl der einzelnen Leds pro Pixel ;)

| Bewerten: Daumen hoch 3 | Kommentar #108631

das ist vllt. verbessert aber das ist dennoch pentile! googelt mal nach aufnahmen von RGB displays, das ist ein unterschied! oder schaut mal das amoled PLUS display vom S2 an, das hat kein penitle. sihe auch http://www.android-hilfe.de/an.....is-s3.html

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108629

Thorsten: Lies bitte den Text von Alesis noch mal durch, denn so wie es da steht, ist es korrekt.

Deine Bilder zeigen auch nur das , was Alesis bereits genannt hat: Das S2 und ähnliche Smartphones haben ein RGB Display mit 3 parallelen Dioden pro Pixel. Ein Pentile zeichnet sich dadurch aus, dass Pixel geteilt werden.

Das Bild oben zeigt deutlich, dass jeder Pixel jedoch ebenfalls 3 Dioden bestizt. 2x kurz (rot und grün) und 1x lang (blau). Den Grund könnte der von Alesis’ Antwort verlinkte Artikel beschreiben.

Die Anordnung (rot + grün) zu blau entspricht vielleicht dem typischen Pentile-Schema, ändert aber nichts an der Anzahl.

Wenn ich mir so den Artikel von androidnext durchlese, dann sollte man vielleicht sogar diese Art der RGB Anordnung bevorzugen, da hier, im Vergleich zu regulären Anordnung, die Farbtreue länger erhalten ist. Das Blau anfangs doppelt so groß ist, spielt dabei keine Rolle, weil es dann einfach nur gedimmt laufen muss (auch für die Haltbarkeit entscheiend)

lg

| Bewerten: Daumen hoch 2 | Kommentar #108633

Also erst mal muss ich Alesis zu 100% recht geben.
Und Thorsten es sind 3 Subpixel pro Pixel das bedeutet das es RGB Matrix ist. Das die Anordnung etwas anders ist, ist doch egal ! Es ist genau so als ob ich meinen burger belege würde. Ob jetzt die Tomaten oder der Käse und dann die Boulette drauf kommt ist doch egal !!!

MFG JD

| Bewerten: Daumen hoch 2 | Kommentar #108634

Warum werden hier manche gleich ausfallend? BestBoyz beschreibt doch nur, was man auf der Vergrößerung sieht: Nämlich, dass jedes Pixel nun 3 Subpixel hat, und das ist definitiv eine Verbesserung zu früheren PenTile Displays.
Ob man das nun weiterin PenTile nennen kann oder nicht ist doch Jacke wie Hose, die beiden wichtigen Tatsachen sind, jeder Pixel hat 3 eigenständige Subpixel, diese sind jedoch anders angeordnet als bei üblichen RGB-Strukturen. Es ist aber auch nicht alles, was nicht der üblichen RGB-Anordnung entspricht automatisch PenTile.
Und wenn Samsung es nun doch PenTile nennt? Who cares? Es sind 3 Subpixel und dadurch schärfer. Das zählt doch, nicht der Name…

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 5 | Kommentar #108638

Schweigt alle! :D Das ding rockt trotzdem :P

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 1 | Kommentar #108645

Diese Diskussion hier erinnert mich an die Automobilbranche, Thema: viertürige “Coupe’s”!
Da wollen uns die Marketing-Strategen weismachen, dass ein Coupe auch mal vier Türen haben kann. Das hat mit der Historie absolut nichts zu tun.
Aber es klappt, die Dinger werden zuhauf verkauft!

Genauso ist es mit der Pentile Technologie.
Ob nun Pentile, oder nicht. Es ist das, was die Marketing Leute draus machen. Und wir lassen uns verführen…

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108646

Wie auch immer ich find’s geil, und hols mir ;)

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 3 | Kommentar #108651

RGB:
R=ROT
G=GRÜN
B=BLAU
Alle 3Subpixel sind vorhanden, also RGB!!! Das Bild ist absolut scharf mehr brauch man nicht, Leute!!!

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 7 | Kommentar #108670

Danke.

Kamal

| Bewerten: Daumen hoch 4 | Kommentar #108671

RGB hin oder her!
Wichtig ist doch, dass das Display scharf ist und im alltäglichen Gebrauch gut ablesbar ist.

Deswegen @bestboyz ist das Display subjektiv klarer und besser als das des Note I?

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108756

eins ist schon mal klar es handelt sich nicht um eine pen-tile matrix!!
Es ist einfach eine untypische subpixelanordnung einer rgb matrix die noch nicht genauer spezifiziert wurde!!

Das display des note II ist definitiv besser als das des vorgängers!!
Zumindest was die bildqualität angeht!!

Allerdings finde ich es schade, dass das display schmaler geworden ist!! Zum zeichnen und schreiben mit stift ist die breitere fläche wesentlich besser geeignet!! Es sind zwar nur 3 bis 5 mm unterschied, trotzdem fällt das einem note 1 besitzer gleich auf!! Aber das ist bloß meine meinung!

Trotzdem werde ich es mir demnächst zulegen!! Der grund ist an 1. Stelle das qualitativ bessere display!! Da kein pen-tile!!

Antworten | Bewerten: Daumen hoch 0 | Kommentar #108858

Kommentar hinzufügen

Kommentare per RSS Feed verfolgen

--> 'use strict';