Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)

Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)
Interessenbekundung

Sämtliche Mitglieder der Wissenschaftlichen Gremien und Arbeitsgruppen der EFSA geben jährlich eine Interessenerklärung ab.

Eine Interessenerklärung enthält Folgendes:

  • Direkte Interessen (die beispielsweise aus einem Arbeitsverhältnis, aus Auftragsarbeit, aus Investitionen oder Honoraren resultieren), indirekte Interessen (beispielsweise Zuschüsse, Zuwendungen von Sponsoren oder andere Arten von Unterstützungsleistungen) und andere Interessen, die aus den beruflichen Aktivitäten des Bewerbers oder seiner engeren Verwandten resultieren.
  • Die Mitgliedschaft oder Zugehörigkeit zu Organisationen oder Einrichtungen, deren Tätigkeit die Arbeit der EFSA berührt. Zum Antrag gehört auch die Darstellung der bisherigen Berufstätigkeit.

Bewirbt sich ein Kandidat um die Mitgliedschaft in einem Wissenschaftlichen Gremium oder in einer Arbeitsgruppe, wird die Interessenerklärung von einer Bewertungsteam geprüft, bevor der Kandidat in die endgültige Liste aufgenommen wird, die dem Verwaltungsrat zur Genehmigung vorgelegt wird. Die Wissenschaftlichen Gremien der EFSA stützen sich in bestimmten Kompetenzbereichen auch häufig auf zusätzliche Fachleute, um Ad-hoc-Arbeitsgruppen zu gründen. Da für jede Arbeitsgruppe eine separate Interessenerklärung abzugeben ist, kann ein Wissenschaftler, der Mitglied in mehreren Gruppen ist, unter Umständen mehrere Interessenerklärungen abgeben

Dokumente, die infolge der Sitzung des Verwaltungsrates am 11.09.2007 angenommen wurden

application/pdf EFSA Policy on declaration of interest

application/pdf Guidance document on declaration of interest

application/pdf Procedure for identifying and handling potential conflicts of interest

Archiv durchsuchen oder suche im Archiv.

Erklärung Suche nach Namen:
Suche nach: