Programme 2008

Der Schwerpunkt des Programms 2008 liegt auf detaillierten Workshops und Seminaren in den verschiedenen Kompetenzbereichen der EFSA. Damit soll den zuständigen Behörden in den Empfängerländern die Möglichkeit gegeben werden, die Grundelemente des Lebensmittelsicherheitssystems der EU besser zu verstehen und Einblick in die Arbeit der EFSA zu gewinnen, um sich nach dem Beitritt effizient in die Aktivitäten eingliedern zu können.

Die Themenauswahl erfolgte nach Gesprächen zwischen dem Lenkungsausschuss für das Heranführungsprogramm der EFSA und den Behörden und Interessenvertretern der Türkei, Kroatiens und Mazedoniens. Die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien nimmt das Programm zum ersten Mal in Anspruch, während die Türkei und Kroatien bereits am Heranführungsprogramm der EFSA 2006-2007 teilnahmen.

Bei den Seminaren werden auch Sprecher aus EU-Institutionen und Mitgliedstaaten anwesend sein, insofern dies für die Weitergabe von Informationen zu den Entwicklungen in einzelnen Ländern von Bedeutung ist, um sich über wichtige Themen wie GVO, BSE, den Beirat und den Verwaltungsrat der EFSA, den Umgang mit Lebensmittelkrisen, die Bewertung des mikrobiellen Risikos und die Zusammenarbeit mit den Institutionen auszutauschen.